Ihre Suchergebnisse

Coaching und Konfliktberatung

Konfliktberatung – was tun, wenn sich die Eltern nicht helfen lassen?

Wenn Eltern altern, ist nichts mehr, wie es war. Oft merkt man es an Kleinigkeiten: Der Haushalt läuft nicht mehr so flott. Die Erscheinung von Vater oder Mutter wirkt vernachlässigt. Dinge gehen vergessen. Was anfangs noch als Versehen gilt, wird zunehmend zur schmerzlichen Realität.

Für die erwachsenen Kinder ist an dieser Stelle klar: Die Eltern brauchen Hilfe, denn so kann es nicht weitergehen! Es muss „so“ auch nicht weitergehen, denn professionelle Unterstützung lässt sich finden.

Leider haben betreuende Kinder dabei oft ein ganz massives Problem: die eigenen Eltern selbst.

Den Rollenwechsel verstehen lernen

Wenn erwachsene Kinder beginnen, Verantwortung für die eigenen Eltern zu übernehmen, werden Eltern quasi zum Kind. Gestandene Menschen, die eben noch selbst über ihr Leben und ihren Tagesablauf bestimmten, sollen sich nun den Entscheidungen der Kinder beugen.

Dies geht nur in den wenigsten Fällen ohne Reibung, Missverständnisse und Konflikte ab.

Viele alte Menschen werden zunehmend misstrauisch. Sie fürchten den Verlust ihrer Autonomie. Doch – es bleibt die Tatsache, dass es ohne fremde Hilfe nicht mehr länger geht.

Ein erfahrener Coach kennt die Wege, die durch das Dickicht führen

Ein Dilemma, in dem gerade die betreuenden Kinder oftmals grossen psychischen Druck erleben und an ihre Grenzen stossen. Individuelle Begleitung durch einfühlsam geführte Familiengespräche oder eine professionelle Konfliktberatung können hier die lang ersehnte Lösung sein.

Zuweilen ist es nur eine Frage der Herangehensweise, denn manchmal ist es auch die eigene Denkweise, die das Gespräch mit den Eltern erschwert. Nicht zuletzt gilt bei älteren Menschen oft das Wort einer fremden, neutralen „Autorität“ mehr als die Einschätzung von Tochter oder Sohn.

Bei all diesen Fällen kann ich Sie einen Schritt weiterbringen– mit einem Coaching oder einer Beratung, was Ihnen helfen wird, schwierige Situationen zu meistern.

Ich unterstütze Sie auch bei Gesprächen mit Betreuungspersonen, Behörden, Altersheimen, Architekten oder Anwälten.

Vergleiche Einträge